deutsch_mittel

englisch_klein

Über uns

 

Kontakt / Außendienst

 

Impressum

 

AGB

 

Ihr Weg zu uns

 

 

Startseite

 

Neuigkeiten

 

Getränkeanalytik

 

Weintechnologie

 

Brennereitechnologie

 

Fruchtsafttechnologie

 

Getränkeherstellung

 

Getränkeanalytik

 

Probenentnahme

 

Abfüllgeräte

 

Fachbücher

 

Info- /

Sicherheitsdatenblätter

 

Bestellformular

Neuigkeiten Brennereitechnologie

 

Stand 09/17

 

PM-Säure – Ebenfalls voraussichtlich von 2018 an auch in deutschen Abfindungsbrennereien zulässig: Dieses Säurekombinationskonzentrat, das sich in der Schweiz und Österreich seit inzwischen fast 50 Jahren bewährt, ist eine vorteilhafte Alternative oder Ergänzung. Die Mischung aus Phosphor- und Milchsäure ist einerseits weniger aggressiv als konzentrierte Schwefelsäure, andererseits aber kräftiger als Fruchtsäurepräparate.

 

 

Stand 03/17

 

Brennmaischenährstoff – voraussichtlich ab 2018 auch in der deutschen Abfindungsbrennerei erlaubt: Für die gärende Hefe leicht verfügbare Nährstoffmischung aus Phosphor, Stickstoff, Wuchsstoffen und Überlebensfaktoren für die saubere und vollständige Durchgärung auch unter schwierigen Gärbedingungen; empfehlenswert für Obstbrennsäfte, Melassen und Maischen aus nährstoffarmen Kernobst, gerbstoffreichen Stein- und Beerenfrüchten oder zuckerreichen Weintrauben.

 

 

Stand 08/16

 

Nuss-Spirituosen – wo liegen die Unterschiede in der Herstellung, der Zusammensetzung und den Verkehrsbezeichnungen?

 

 

Stand 05/16

Erst das richtige Kostglas präsentiert die Aromafülle Ihres Destillats: Verkostungsglas für Spirituosen mit Glasdeckel, Markierung bei 2 cl, im 6er-Karton für 29,00 € zzgl. Verpackung, Versand und MwSt.

 

Passendes Wasserglas, auch für die Degustation von Wein, 250 ml, im 6er-Karton für 33,00 € zzgl. Verpackung, Versand und MwSt.

 

 

Stand 07/15

ProRum Finest Yeast, unsere pfiffige Hefemischung für die Vergärung von Zuckerrohrmelassen. Sie kombiniert Gärkraft, Alkoholtoleranz und Aromabildung.

 

 

Stand 05/14

 

Nach dem Verbot von Formalin zur Desinfektion von Getreidemaischen erfahren Sie hier, wie Sie mit der richtigen Temperaturführung und fachmännischer Enzymierung zu maximalen Ausbeuten an sauberem Alkohol kommen.

 

 

Stand 09/13

 

Wacholderbeeren-Kräuter-Mischung, Trockenmischung für die  Verarbeitung von Feinsprit oder selbst erzeugtem Getreidedestillat zu Wacholderspirituosen

 

 

Stand 10/12

 

Filtration von Likören mit der CALIDUS-Anschwemmfiltration

image009     image019

Mit Hilfe der Anschwemmfiltration lassen sich trübe Getränke wie Säfte, Weine, alkoholische Ansätze und Extrakte, aber auch viskose oder zuckerreiche Liköre effektiv und wirtschaftlich mit dem CALIDUS-Spirituosenfilter filtrieren.

 

 

Stand 09/12

 

Dr. Wilm Bartels: Von der Frucht zum Destillat - Obst, Getreide, Topinambur

Von derFruchtzumDestillat

- das bekannte Fachbuch in der 3. aktualisierten Auflage -

 

Mit fast 300 Seiten, 31 Abbildungen, 7 Zeichnungen und 36 Tabellen ist dieses ansprechend aufgemachte Werk ist nicht nur ein wertvoller Leitfaden für den auf Qualität bedachten Brenner und Stoffbesitzer, sondern auch eine interessante Lektüre für Genießer edler Brände. Dem Titel entsprechend wird der Werdegang von Bränden und Geisten sachlich fundiert und dennoch leicht verständlich beschrieben. Die anschauliche Darstellung wichtiger Methoden der Betriebs- und Produktkontrolle, rechtlicher Aspekte sowie die Beschäftigung mit den Themen Destillatzuckerung, Holzfassausbau, Produktionshygiene, Sensorik etc. machen die Aktualität des Buches aus.

 

 

Stand 07/12

 

Polyphosphatschleuse (Art.-Nr. 6530)

- Kartuschenbehälter zum Einbau in den Kühlwasserzulauf am Brenngerät -

 

Die Verkalkung der wasserseitigen Oberflächen des Brenngerätes führt zu alkoholarmen, unsauberen Destillaten sowie verringerten Ausbeuten. Dagegen steigt der Aufwand an Energie, Kühlwasser und Arbeitszeit.

Die Phosphatierung des Kühlwassers verhindert nicht nur die weitere Wassersteinbildung in Kühler und Dephlegmator, sondern löst bereits vorhandene Beläge wieder auf.

 

Die Polyphosphatschleuse mit ihren beiden ¾ “ Innengewinden aus Messing lässt sich leicht vor dem Kaltwassereingang am Kühler nachrüsten.

 

 

Stand 04/12

 

TRITAL-Fix (Art.-Nr. 5910), ab sofort in der praktischen 2 kg-Schraubverschlussdose

Sie kennen unseren bewährten alkalischen Brenngerätereininger seit mehr als einem Jahrzehnt im 2 kg-Beutel. Diese Menge ist nötig, um ein 150 L-Brenngerät im Tauchverfahren mit 400 Litern Reinigungslösung mit 0,5 % TRITAL-Fix zu entfetten.

 

Die neue 2 kg-Schraubverschlussdose trägt der weiteren Verbreitung von Umpump-, Spül- oder Sprühkopfreinigung Rechnung. Diese Verfahren kommen je nach Verschmutzungsgrad mit 50 bis 150 Litern Reinigungslösung und entsprechend weniger TRITAL-Fix aus.

 

Blanke Kupferoberflächen im Brenngerät sind die Voraussetzung zur Erzeugung lebensmittelrechtlich und sensorisch einwandfreier Destillate. TRITAL-Fix ist ein inzwischen bewährter Brenngerätereiniger, der die Reinigung des Brenngerätes nicht nur deutlich erleichtert, sondern an unzugänglichen Stellen überhaupt erst ermöglicht.

 

 

Stand 04/10

 

Magnesiumoxid, E 530

- ein in Vergessenheit geratenes Schönungsmittel -

 

Magnesiumoxid („gebrannte Magnesia“) wurde früher häufig zur Bindung hartnäckiger Eiweiß- und Öltrübungen in Destillaten, Drogenauszügen und Spirituosen verwendet.

Magnesiumoxid ist in nicht sauren Flüssigkeiten unlöslich. Die Behandlung beschränkt sich daher auf Einrühren, mehrmaliges Aufrühren und Abfiltrieren. Eine erneute Destillation ist unnötig. Selbst ein schwacher Essigstich lässt sich so beheben.

Magnesiumoxid hat zudem gegenüber der Aktivkohle, die üblicherweise zur Entfernung öliger Trübungen herangezogen wird, den erheblichen Vorteil, das gewünschte Aromenprofil praktisch nicht zu schwächen oder zu verändern.

 

 

Stand 01/10

 

Whiskey Select

- Robuste Trockenreinzuchthefe für die Vergärung von Maischen aus Getreide (Malz, Rohfrucht oder Mischungen) für die Whiskeybereitung -

 

Diese Mischhefe vergärt nicht nur Korn-, sondern auch Malzmaischen restzuckerfrei. Sie enthält robuste Saccharomyces-Stämme, die in Whiskeybrennereien isoliert wurden. Die Gärleistung dieser Reinzuchthefe wird von den in Rauch- und Karamellmalzen vorhandenen Hemmstoffen nicht beeinträchtigt.

Zugleich bildet Whiskey Select ein angenehmes, fruchtiges Aroma. Das Destillat aus der damit vergorenen Maische lässt den Rohstoff deutlicher als bei Vergärung mit Kornbrand "PREMIUM" erkennen.

 

 

Stand 02/09

 

Brenn- und Whiskeymalze

Schonend getrocknetes Brennmalz mit hoher Enzymaktivität wird bei der Verarbeitung von Getreide in der Abfindungsbrennerei mit einem Anteil von 15 % am eingemaischten Rohstoff zum einen als Enzymquelle verwendet. Zum anderen, weil der daraus gewonnene Menge zusätzlichen Alkohols nicht der Besteuerung unterliegt.

Rauch- und Karamellmalze sind aufgrund ihrer Aromenfülle wichtige Rohstoffe für die Bereitung von Maischen aus Malz- oder Malz und Rohfruchtgetreide, die zu Whiskey destilliert werden.

Braumalze eignen sich ebenfalls zur Whiskeyherstellung.

 

 

Stand 07/08

 

CALIDUS-Kerzenaufbewahrungsglas

- zur Aufbewahrung großer und kleiner Filterkerzen, die zwar bereits benutzt wurden, aber noch nicht erschöpft sind -

 

Für alle, die unsere Spezialfilterkerzen AK und CBC für die „Warmfiltration“ von Obst- und Hefebränden in Verbindung mit einem CALIDUS-Kerzenfilter oder CALIDUS-Wechselfilterelement verwenden und besonderen Wert auf Qualität legen. Das Einlegen bereits benutzter Kerzen im letzten Filtrat und die Aufbewahrung des Glases im Dunkeln verhindert, dass die in der Kerze gebundenen Öle und Fette unter dem Einfluss von Luft und Licht oxidieren und sich unerwünschte Aromen wie z.B. Ranzigkeit ins nächste Fitrat verschleppen.

 

 

Stand 04/07

 

CALIDUS-Wechselfilterelement

Wechselfilterelement

- Kartuschenfiltereinheit zur Nachrüstung anderer Filtertypen -

 

Für alle, die unsere Spezialfilterkerzen AK und CBC für die „Warmfiltration“ von Obst- und Hefebränden in Verbindung mit bestehenden Filtrationssystemen verwenden möchten. Weitere Informationen zur Kerzenfiltration mit dem CALIDUS-Spirituosenfilter.

 

 

Stand 04/06

 

Wasserenthärtung leicht gemacht

Aqua Compact

Verschnittwasserbereitung und Kühlwasserenthärtung mit demselben Gerät: AQUA Compact. Dieser druckfeste Wasserenthärter aus Edelstahl kann direkt ins Leitungswassernetz eingebaut werden. Er liefert etwa 5Liter Weichwasser pro Minute. Pro Regenerierung lassen sich mindestens 2500Liter Wasser mit 15°dH auf <4°dH enthärten. Die Regenerierung besteht im einfachen Füllen und anschließenden Spülen des Geräts mit Regeneriersalz.

 

 

Stand 06/05

 

Filtration von Spirituosen bei Kellertemperatur

Kerzenfilter CALIDUS

Grundstoffe und Aromen

Eine elektrisch betriebene, selbstansaugende Kreiselpumpe fördert die trübe Spirituose durch eine Filterkerze, die den Trub zuverlässig entfernt, ohne dass eine vorherige Kühlung auf unter 12-15°C erforderlich ist. Dies schont das Aroma und umgeht den Umstand der sonst üblichen künstlichen Tiefkühlung.

 

 

Likörbereitung leicht gemacht!

89

Aus Trinkalkohol, Fruchtsaftkonzentraten, Obstdestillaten, Kräuterauszügen, Zucker- und Glucosesirup lassen sich leckere Liköre für jeden Anlass bereiten. Gebrauchsfertige Grundstoffe und Aromen, die das Beste aus Früchten, Kräutern und Gewürzen beinhalten, erleichtern die Likörbereitung erheblich. Zur Verfeinerung bieten sich selbst erzeugte Destillate an.

Mit dem neuen Sahnelikörgrundstoff, der, obwohl bereits pur ein Genuss, nur noch aromatisiert und etwas aufgespritet zu werden braucht, lassen sich auch vollmundige Sahneliköre im Handumdrehen bereiten.

 

 

Essigstichige Obstmaischen, Kahmhefen, Ausbeuteverluste?

 

Vergorene Obstmaischen sollten im Hinblick auf die Erzeugung fehlerfreier Destillate möglichst bald destilliert werden. Ist eine mehrwöchige oder –monatige Lagerung unumgänglich, müssen sie durch Sauerstoffausschluss vor mikrobiellem Verderb geschützt werden. Das Enzym Glucoseoxidase bietet dabei einen zusätzlichen wirksamen Schutz gegen die Vermehrung von Essigsäurebakterien, Kahmhefen und Schimmelpilzen.

 

 

Schleimige, schäumende, anbrennende Kornmaischen?

Ex-Protin_Ex-Tosan

Hohe Eiweißgehalte in Weizenmaischen führen zu Schaum- und Belagsbildung bei der Destillation. Wirksame Abhilfe schafft das Enzympräparat Schliessmann EX-Protin, zuzugeben beim Einmaischen.

In Roggen-, Gersten- und Hafermaischen sind es sog. b-Glucane, die ähnlich schwer zu verarbeitende, schleimige Maischen verursachen. Diese Schleimstoffe lassen sich durch Zugabe des Enzyms Schliessmann EX-Tosan zuverlässig abbauen.